Reviews by Nortix

Hubschraubermuseum Bückeburg
5 stars
Viel Hubschrauber auf wenig Raum  de

Wie viele Hubschrauber können auf engstem Raum untergebracht werden? Diese Frage beantwortet das Hubschraubermuseum in Bückeburg eindrucksvoll. Die Macher von Tetris wären schlichtweg begeistert.


Aussenansicht des Hubschraubermuseums in Bückeburg (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.) Von Spielzeugen über Modelle bis hin zu Exponaten in Originalgröße gibt es hier alles rund um das Thema Hubschrauber zu sehen und auch zu erfahren. Es gibt Funktionsmodelle, schematische Modelle und Ausbildungsobjekte zu bestaunen und teilweise auch zu erleben – bei einigen Modellen ist das Anfassen ausdrücklich erlaubt. Damit möchte die Ausstellung dem Besucher die Funktionsweise eines Helikopters erklären.


Helikopter im Hubschraubermuseum Bückeburg (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.) Neben den bekannten und weniger bekannten Modellen werden im Museum auch Exoten und nie geflogene Modelle und Prototypen gezeigt. Es ist erstaunlich, was im Laufe der Zeit alles erdacht wurde um den Traum des Fliegens, abseits von Flugzeugen, zu realisieren.


One-Man-Lift-System im Hubschraubermuseum Bückeburg (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.) Dieser Umstand ist für technikbegeisterte Besucher ein großer Vorteil. Ein Nachteil wird es dadurch für einen Familienbesuch. Kinder und nicht technikaffige Personen sind hier schnell durch und dann heißt es womöglich gelangweilt auf die interessierten Besucher zu warten. Dieser Umstand sollte vor dem Besuch unbedingt bedacht werden.

Von mir als technikinteressierter Person gibt es daher die volle Punktzahl.


5 stars
So muss ein Zoo sein  de

Gut zu erreichen, übersichtlich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. 

Aufgeteilt ist der Zoo in mehrere Themenbereiche. Gleich hinter dem Eingang kommt, wenn man dem Entdeckerpfad folgt, der Bereich Sambesi. Und wenn ein Bereich nach einem Fluß benannt ist, dann liegt es nahe, das dort eine Bootstour unternommen werden. Den Tieren auf Augenhöhe begegnen und außer dem Wasser keinen Zaun oder ähnliches dazwischen haben. Da sieht man erst einmal wie groß Giraffen doch sind.


Flamingos im Zoo Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)


Mein zweites Highlight im Zoo ist die Yukon Bay. Eisbären, Pinguine, Bisons und Robben in einer nachempfundenen Gebirgs- und Hafenlandschaft aus Alaska. Dazu kommen das Yukon Stadium für die Robbenshow und ein großer Gastronomiebereich.


Die Vogelshow im Zoo Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)


Der indische Palast beherbergt die Elefanten und die Tiger in einer beeindurckenden Kulisse. Hier wurde sogar an den typischen fernöstlichen Kitsch gedacht der dort allgegenwärtig ist.

Mein Highlight kommt aber zum Schluss des Entdeckerpfades: Meyers Hof. Ein Bauernhof mit heimischen Nutztieren. Auf diese Idee muss man erstmal kommen, denn wer erwartet schon Kuh, Schaf und Schwein in einem Zoo? Desweiteren ist in Meyers Hof der große Spielplatz eingebunden und auf den Freiflächen finden diverse Veranstaltungen statt. Ganz besonders sehenswert ist der Winterzoo in diesem Bereich zu dem es ab 16:00 Uhr freien Eintritt gibt.

Für Kinder gibt es immer wieder kleine Pfade, Spielgeräte oder Mitmachaktionen zu entdecken. Man kann Bennetkänguruhs in einem begehbaren Gehege erleben, es gibt fast stündlich eine Show und diverse kommentierte Fütterungen. Das gastronomische Angebot ist vielfältig und fair bepreist und auch an einem Wochenende hatten wir nicht den Eindruck, das der Zoo überlaufen war.


Eine der vielen Figuren im Zoo Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Fazit

Der Preis für ein Tagesticket ist mit 26,50€ pro Erwachsenem nicht günstig aber jeden Cent wert. Und wer sich das Ticket online kauft und ausdruckt spart sich die Wartezeit an den Kassenhäuschen.


5 stars
Mehr Einkaufszentrum als Bahnhof  de

Nicht nur ist der Hauptbahnhof in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover ein Kreuz im städtischen Nahverkehr sowie im Regional- und Fernverkehr der Bahn er ist auch ein bedeutender Einkaufsort.


Bahnsteigansicht im Hauptbahnhof Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Das zur Expo 2000 restaurierte Empfangsgebäude bildet den Eingang zu einem selbsternannten Einkaufsbahnhof. Durch die Größe des Bahnhofs sind hier besonders viele Geschäfte zu finden. Von den großzügigen Öffnungszeiten brauche ich gar nicht erst reden. Vor allem an Sonn- und Feiertagen hat sich der Hauptbahnhof als gute Einkaufsmöglichkeit etabliert. Außerdem gibt es auf dem Bahnhofsvorplatz regelmäßig Veranstaltungen, oft auch aus dem kulinarischen Bereich.


Food Market auf dem Bahnhofsvorplatz in Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Von den üblichen Geschäften für Reisebedarf und den obligatorischen Fast-Food-Filialen abgesehen gibt es Bekleidung, Schuhe oder alles für eine Teetafel zu erstehen.

Fazit

Eine gute erreichbare Einkaufsmöglichkeit mit großzügigen Öffnungszeiten und einem breiten Angebot.


4 stars
Alt und immer noch gut  de

Im Netz gib es nicht mürrische Katzen sonder auch gleichgelaunte weiße Bären mit großen Ohren. So einer war der Hauptdarsteller in diesem Film allerdings nicht immer.

Die Geschichte

Der Hauptdarsteller, Big Buck Bunny, ist ein Kaninchen, das sich zu Beginn des Kurzfilms an Blumen und Schmetterlingen erfreut. Als jedoch ein Flughörnchen, ein Eichhörnchen und ein Chinchilla auftauchen, zwei Schmetterlinge töten und das Kaninchen mit Früchten und Nüssen bewerfen, beschließt es, seine Sanftmütigkeit abzulegen und an den Störenfrieden Rache zu nehmen.


Big Buck Bunny Filmplakat (Namensnennung: Blender Foundation. Lizenz: CC-BY.)

Dieser Film ist das zweite Werk, Vorgänger ist Elephant Dreams, der Blender Foundation und wurde durch Spenden und einem DVD-Vorverkauf finanziert.

Der Film wird seitdem immer wieder von Softwarefirmen, gerade im visuellen Bereich, als eine Referenz genutzt und ist mittlerweile mit Stereo 3D und in 4K verfügbar.

Fazit

Gesehen haben sollte man den Film auf jeden Fall. Und mit zehn Minuten Laufzeit nimmt das auch nicht sehr viel Zeit in Anspruch.


5 stars
Dreibeiniger Hund: Ein gutes Hotel in Görlitz  de

Sehr nettes Hotel nur 15min zu Fuß vom Hauptbahnhof in einer ruhige Gasse der Altstadt gelegen. Das Personal wird spät abends mit einer Klingel an den Eingang gerufen, ein spätes einchecken ist also kein Problem. Sehr schöne gut ausgestattete Zimmer in einem aufwendig renoviertem Altbau, teilweise barrierefrei mit Fahrstuhl zu erreichen.


Aussenansicht des Hotels Dreibeiniger Hund in Görlitz (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Das Frühstücksbuffet ist reichlich mit allem, was ein gutes Frühstück benötigt ausgestattet.


Frühstücksbuffet im Hotel Dreibeiniger Hund in Görlitz (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Das Zimmer, mit älteren Möbeln liebevoll eingerichtet verfügt über einen Flachbild-TV und eine neue, angenehm harte Matratze auf dem Bett. Im ganzen Hotel sind alte Devotionalien verteilt und bringen eine angenehme Stimmung.


Einzelzimmer im Hotel Dreibeiniger Hund in Görlitz (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Sowohl abends als auch morgens war das Personal freundlich und zuvorkommend.

Fazit

Für den Preis und die Lage bekommt das Hotel volle fünf Sterne.


5 stars
Das Wahrzeichen der Stadt Hannover  de

Hier wird die lokale Politik gemacht und parallel dazu können Besucher einen Einblick in weite Teile des Rathauses bekommen. Das eindrucksvolle Gebäude steht seit 1913 am Platz und hat sich seitdem zu einem Wahrzeichen der Stadt entwickelt.


Blick vom Trammplatz auf das Neue Rathaus in Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Wer sich vom eindrucksvollen Anblick der Fassade losreißen konnte erlebt in der Eingangshalle wohl ein noch viel Moment des Eindrucks. Fast schon majestätisch wirkt die große Treppe, die neben den Treppenhaussäulen, diesen Raum dominiert.


Eingangshalle im Neuen Rathaus in Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Die Modelle, die die Stadt Hannover in verschiedenen Epochen zeigen, geraten da fasts schon zur Nebensache. Wer es mag kann die einzelnen Flure ablaufen. Viel zu sehen gibt es dort, von Türschildern einmal abgesehen, allerdings nicht.

Der Hauptgrund eines Besuches im Neuen Rathaus ist für viele allerdings der Turm. Mit mehr als 97 Metern Höhe überragt er die meisten Bauten der Stadt. Die Fahrt dort hinauf findet mit einem bogenförmigen Kuppelaufzug statt und ist, im Gegensatz zum sonstigen freien Zugang zum Rathaus, kostenpflichtig. Der Ausblick entschädigt aber auf jeden Fall.


Blick vom Rathausturm auf die Stadt Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Fazit

Es ist beeindruckend wie früher repräsentative Häuser gebaut wurden. Das diese bis zum heutigen Zeitpunkt in der originären Nutzung verblieben sind ist umso erfreulicher und auf jeden Fall einen Besuch wert.


5 stars
Toller Rad- und Wanderweg in Hannover  de

Der Grüne Ring ist ein 80 bzw. 160 Kilometer langer Rundweg in und um Hannover. Er führt an vielen bekannten und beliebten Plätzen der Stadt und der Region vorbei. Wer neu in der Stadt oder dem Umland ist kann mit diesem Weg einen guten Grundstein legen um die Erkundung der neuen Umgebung zu starten.


Fahrradweg (rechts im Bild) als Teilstück des Grünen Rings in Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Die Kennzeichnung des Weges erfolgt nicht über Schilder oder Richtungswegweiser sondern, entgegen dem Namen, durch blaue markierte Objekte entlang der Strecke. Das können Bänke, Zäune, Laternen oder Gullydeckel sein. Alternativ kann die Route für den Basisring oder den erweiterten Ring als [GPX-Datei auf der Seite der Stadt Hannover heruntergeladen](https://www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Naherholung/Natur-erleben/Radfahren/Grüner-Ring/Der-Grüne-Ring) werden.


Wegmarkierung des Grünen Rings in Hannover (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Der 80 Kilometer lange Basisring kann auch von ungeübten Radlern gut befahren werden. Wenn einen die Kraft verlässt oder das Rad einen Platten bekommt ist immer eine Haltestelle des Nahverkehrs in Reichweite. Der erweiterte Ring mit der etwa doppelten Strecke ist an einem Stück für geübte Radler erfahrbar oder kann gut in mehrere Etappen aufgeteilt werden.


2 stars
Fluch und ein wenig Segen  de

Twitter hat sich vom Informationsdienst für Freunde und Bekannte über das Neuigkeitenportal für die Stars und Sternchen hin zu einem reinen Nachrichtendienst entwickelt. So zumindest meine Auffassung des Mikrobloggingdienstes aus den USA.

Twitter war nie das, was Facebook war: Der Dienst, bei dem gefühlt alle aus dem Umfeld vertreten waren. Twitter war immer so ein bisschen für die Nerds im Netz. Daher ist Twitter bei mir auch nie über ein reines Konsumtools hinaus gekommen. Aktiv habe ich mich dort so gut wie gar nicht eingebracht. Und mittlerweile fehlt mir dazu auch die Lust. Eine kleine Aufzählung von Sachen, die mich an Twitter besonders stören:

  • scheinbar willkürliche und zufällige Blockaden von Accounts ohne Angabe von Gründen.

  • persönliche Beleidigungen und Demütigungen von Nutzern, die weit über das vielbeschworene Facebook-Niveau hinausgehen

  • nicht nachvollziehbare Behandlung von gemeldeten Inhalten

Alles in allem bleibt Twitter für mich somit nur noch ein Informations- und Nachrichtenkanal, der, und das muss man einfach zugestehen, sehr schnell Informationen verbreiten kann. In dieser Sache ist Twitter bis heute unerreicht auch wenn es mittlerweile quelloffene und dezentrale Alternativen wie Mastodon gibt, die auch in Sachen Datenschutz sehr viel besser abschneiden. Aber vielleicht kommt es bei Mastodon ja noch zum Durchbruch. Zu Wünschen wäre es dem Projekt auf jeden Fall.


4 stars
Griechiches Restaurant in Hannover-Bornum  de

Den Stadtteil Bornum kannte ich bis vor kurzem nur vom Hörensagen und dadurch ist mir auch dieses griechische Restaurant nicht untergekommen. Ganz spontan war daher auch unser Besuch und wir wurden nicht enttäuscht.

Die Servicekraft für unseren Bereich auf der Terrasse hatte ihren zweiten Tag im neuen Beruf und es lief alles ein wenig holprig. Sie war dennoch freundlich und sehr um unser Wohlergehen bemüht.

Getränke, Speisen und der obligatorische Ouzo waren schnell am Platz. Sonderwünsche bei den Gerichten wurden selbstverständlich notiert und auch umgesetzt. Die Speisen waren von guter Qualität und sehr reichlich. Verhungern muss hier niemand.


Souflaki-Roulade im Restaurant Konstantinos in Hannover-Bornum (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Fazit


Wer in der Gegend ist und Hunger auf griechische Speisen hat macht mit diesem Restaurant nichts falsch.


5 stars
Die grüne Lunge der Stadt Hannover  de

Die Aufenthaltsqualität eines großen Waldes in Mitten einer Stadt ist meiner Meinung nach nicht zu unterschätzen.Dabei dehnt diese sich so weit aus, das, je tiefer man in den Wald vordringt, die typischen, städtischen Geräusche nicht mehr wahrzunehmen sind.


Den Wald vor lauter Bäumen… (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Die Eilenriede wird von Fuß- und Fahrradwegen durchzogen. Leider auch von zwei vielbefahrenen Straßen, der Bernadotteallee und der Waldchaussee. Zumindest letztere wird am Wochenende regelmäßig für den motorisierten Verkehr gesperrt und ermöglicht dadurch ein angenehmes Fahren mit dem Fahrrad auf der Straße. Während der Sperrung ist die Waldchaussee auch bei Rollerbladern und Skateboardern beliebt.

In der Eilenriede gibt es viele Spielplätze, sehenswerte Orte oder temporäre Installationen wie die Tafeln zur Geschichte des Stadtwaldes.


Beispielbild zu einer Tafel über die Geschichte der Eilenriede (Eigenes Werk. Lizenz: CC-BY-SA.)

Fazit

Ob “nur” auf der Durchfahrt oder als bewusstes Ziel ist die Eilenriede immer einen Besuch wert.